Fandom

Oelfke

Schatzregister Celle

1.194Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Teilen

Das Schatzregister Celle von 1438 ist wohl das älteste Lüneburgische Register dieser Art. In diesem Schatzregister wird der Familienname Oelfke (zunächst noch in der Form von Oleveken und ähnlich) und wird der Oelfkenhof in Oerbke in der Heidmark schon im 15. Jahrhundert, also gleich zu Beginn der Aufzeichnungen, erwähnt.

Die Erhebung von SteuernBearbeiten

Schatzregister sind zur Erhebung von Steuern angelegte fiskalische Aufzeichnungen, in denen, nach Orten, beziehungsweise Kirchspielen geordnet, die Abgabepflichtigen namentlich aufgeführt sind und die daher heute vor allem eine wichtige Quelle zur Siedlungs- und Bevölkerungsgeschichte darstellen.

Das wichtige AmtsbuchBearbeiten

Das Celler Schatzregister von 1438 wurde 1934 von Rudolf Grieser ediert ("Das Schatzregister der Großvogtei Celle von 1438 und andere Quellen zur Bevölkerungsdichte der Kreise Celle, Fallingbostel, Soltau und Burgdorf zwischen 1428 und 1442", Hildesheim und Leipzig 1934).

Die weiteren AmtsbücherBearbeiten

Neben diesem erwähnten Amtsbuch liegen weitere für die Bevölkerungsdichte relevante registerförmige Quellen vor. Einen fundierten Überblick über die dafür in Frage kommenden Register sind zu finden in der Zusammenstellung "Quellen zur Bevölkerungsdichte in der Frühen Neuzeit im Niedersächssichen Hauptstaatsarchiv in Hannover", neu bearbeitet von Günter Köster, Ortrud Marose und Dieter Poestges, Göttingen 2005 (Veröffentlichtungen der Niedersächsischen Archivverwaltung, Band 59). Die Archivbestände sind im Internet ersichtlich unter aidaonline.niedersachsen.de

Die Zählung des ViehsBearbeiten

Seit dem 14. oder 15. Jahrhundert wurde auch ein Viehschatzregister geführt. Penibel wurde jedes Stück Vieh auf jedem Hof gezählt und notiert.

NachsatzBearbeiten

Weitere Informationen, insbesondere über Familien, sind im Kirchenbuchamt Hannover zu finden. Die älteren evangelisch-lutherischen Kirchenbücher der Region sind hier in Form von Mikrofilmen erfasst. Die Internet-Adresse: Kirchenbuchamt Hannover

Die QuellenBearbeiten

  • Auskünfte des Niedersächsischen Landesarchiv - Hauptstaatsarchiv Hannover -
  • Buch "Die Heidmark" (Autor, Verlag und so weiter siehe Hauptseite Oelfke)

Externe WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki