FANDOM


Jacobs
Daten
Herkunftsland:
Anzahl Namensträger:

Jacobs ist ein Familienname.In der Bundesrepublik Deutschland kommt dieser Nachname besonders häufig in Hamburg vor.

Die Herkunft des Nachnamens JacobsBearbeiten

Im "Duden Familiennamen" wird die Herkunft dieses Namens wie folgt beschrieben:

  • Jacobs: Verweis zu Jakobs
  • Jakobs: patronymische Bildung (starker Genitiv) zu Jakob
  • Jakob: aus dem gleich lautenden Rufnamen hebräischen Ursprungs (Er (Gott) möge schützen) entstandener Familienname. Für die Verbreitung von Jakob im Mittelalter war nicht der alttestamentliche Patiarch ausschlaggebend, sondern der Apostel Jacobus der Ältere. Dessen Grab in Santiaago de Compestela (Nordwestspanien) war nach Rom und Jerusalem das wichtigste Wallfahrziel im mittelalterlichen Europa. Die große Anzahl heutiger Familiennamen deutscher und slawischer Herkunft, die auf Jakob zurückgehen, zeugt für die große Verbreitung des Rufnamens zur Zeit der Famiennamenentstehung (12. bis 15. Jahrhundert).
  • Patronymische Bildungen zu Jacobs und zu Jakobs, die vor allem im Westen und im Norden des deutschen Sprachgebiets auftreten. Die patronymische Ablteitung Jakober ist im süddeutschen Raum heimisch. Jacobsen und Jakobson sind typisch für den Norden Deutschlands (insbesondere für Schleswig). .... Weiter Seite 351 "Duden Familiennamen"


Die Verbindung zu den OelfkesBearbeiten

  • deren Ehemann Heinrich Jacobs, Ihlhorn

Bekannte Namensträger und NamensträgerinnenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • "Duden Familiennamen Herkunft und Bedeutung von 20.000 Nachnamen", Verlag: Dudenverlag, ISBN 3 411 70852 2

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki