Fandom

Oelfke

Hannelore Oelfke

1.194Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion46 Teilen
Hannelore Oelfke

Hannelore.jpg

Daten
Geburtsdatum: 24.02.1959
Sterbedatum:
Geburtsort: Fallingbostel
Ehegatte:
Beruf: Psychologin
Homepage:

Hannelore Oelfke wurde am 24. Februar 1959 geboren und ist die Erbin des Leitzmannshofes. Sie ist die erstgeborene Tochter von Albert Oelfke und Ursel Bendel, geborene Oelfke, verwitwete Oelfke. Ursel und Albert Oelfke hatten 1957 auf dem Leitzmannshof in Vierde geheiratet. Albert Oelfke (geboren 18. März 1933, gestorben 29. November 1964) war der Erbe des Leitzmannshofes in Vierde.

Die Großeltern Bearbeiten

Die Großeltern der Hannelore Oelfke:

Die Geschwister Bearbeiten

Die jüngere Schwester der Hannelore Oelfke:

Die Ausbildung und der Beruf Bearbeiten

Hannelore Oelfke besuchte Schulen in Bad Fallingbostel und in Helmstedt. Nach dem Abitur begann sie ein Lehramts-Studium in Braunschweig, entschloss sich dann zu einem Studium der Soziologie in Göttingen. Sie ist Psychologin. Hannelore Oelfke lebte über zweieinhalb Jahrzehnte in Hamburg. Dort war sie unter anderem mehrere Jahre lang an einem Kurierdienst aktiv beteiligt.

Die Kinder Bearbeiten

Der Sohn der Hannelore Oelfke:

Die Hofübernahme Bearbeiten

Im Alter von zwanzig Jahren erbte Hannelore Oelfke im Jahre 1979 den Leitzmannshof in Vierde, betreibt dort aber keine Landwirtschaft. Zuvor hatte sie sich übrigens intensiv mit der Geschichte des Leitzmannshofes beschäftigt, und zwar als Thema im Rahmen einer schriftlichen Examensarbeit. Von 1967 bis zur Übernahme durch Hannelore Oelfke war der Leitzmannshof verpachtet. Das Wohnhaus auf dem Leitzmannshof hatte Hannelore Oelfke danach bis zum Jahre 2006 vermietet. Nach über vier Jahrzehnten kehrte sie dann 2007 auf den Leitzmannshof nach Vierde zurück.


Die Verwandtschaft
Geschwister
Neffen und Nichten
Onkel und Tanten
Cousins und Cousinen...


...und deren Kinder

BilderBearbeiten

Martha Oelfke mit Enkelkindern.jpg

Mitte der 60er Jahre
Hannelore (2. v. l.) mit Cousinen Ursel und Irmtraut und Oma Martha mit Marlene auf dem Schoß



Ahnenleiste
Urgroßeltern
Hermann Kothe
vom Leverenzhof in Oberndorfmark
Sophie Kothe
geb. Kronsnest

August Oelfke
gebürtig aus Obergrünhagen
Sophie Oelfke
geb. Meyer
vom Leitzmannshof in Vierde

Weitere noch nicht recherchiert
Großeltern väterlicherseits
Albert Oelfke
Martha Oelfke
geb. Kothe
Großeltern mütterlicherseits
Friedrich Hermann Heinrich Wilhelm Oelfke
Sophie Marie Oelfke
geb. Bünger
Eltern
Albert Oelfke
Ursel Bendel
verwitwete Oelfke
geb. Oelfke
Hannelore Oelfke Kinder
Jimi Henner Oelfke
Großkinder
Urgroßkinder



Die Ur-Urgroßeltern Bearbeiten

Väterlicherseits:



  • Carsten H. Kronsnest (aus Kronsnest)
  • Ilse Kronsnest, geb. Grünhagen


Mütterlicherseits:




Die Erben des Leitzmannshofes
Leitzmannshof01.jpg
Johann Heinrich Meyer * Luise Magdalena Sophie Meyer * Heinrich August Albert Oelfke *
* Albert Richard Hermann August Oelfke * Hannelore Oelfke


Links und weitere InfosBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki