FANDOM


Friederichs
Daten
Herkunftsland: Deutschland
Anzahl Namensträger:

Friederichs ist ein deutscher Familiename. Heute (2008) ist dieser Nachname vor allem im Rheinisch Bergischen Kreis verbreitet, gefolgt von Dithmarschen, vom Obergischen Kreis, von Euskirchen, Köln und Hamburg.

Der Familienname Friedrichs ist vor allem in Hamburg verbreitet. Es ist im Rahmen dieser Oelfke-Chronik noch nicht geklärt, ob die Verbindung zum Namen Friederichs oder zum Namen Friedrichs gesucht wird.

Herkunft der Familiennamen Friederichs & FriedrichsBearbeiten

In einem Artikel der deutschen Wikipedia steht geschrieben:

  • Friederichs: Verweis auf Friedrich
  • „Friedrich“ : der Name setzt sich aus den althochdeutschen Wörtern frid „Frieden“ und rîhhi „mächtig“, „Fürst“ zusammen und ist das Patronym des Vornamens Friedrich.

Im "Duden Familiennamen" heißt es:

  • Friedrich: aus dem gleich lautenden deutschen Rufnamen (fridu + rihhi) entstandener Familienname. Die große Anzahl heutiger Familiennamen, die sich von Friedrich ableiten, erklärt sich aus der Beliebtheit dieses alten deutschen Kaiser- und Königsnamens im Mittelalter. Vor allem Kaiser Friedrich I. Barbarosa (12. Jahrhundert) trug zur Verbreitung und Beliebtheit des Rufnamens zur Zeit der Familiennamenentstehtung (12. bis 15. Jahrhundert) bei, sodass allein die Familiennamen Friedrich und Friedereich zusammen unter den fünfzig häufigsten Familiennamen anzutreffen sind.
  • Als Varianten von Friedrich begegenen uns Fräde(e)rich, Frederich, Frederik, Friedrich im Norden, Friedreich im Süden des deutschen Sprachgebiets. Patronymische Bildungen im Genitiv zu Friedrich sind die lateinisierte Form Friderici sowie die im Westen und Norden Deutschlands verbreiteten Familiennamen Friederichs, Friedrichs, Frerichs.
  • Die pattronymische Bildung Friedericher ist im südlichen Teil des deutschen Sprachraums heimisch. Familiennamen wie Feck, Fecke, Fecken, Fekken, Fedde, Fedderke, Fedders, Feddersen sind aus niederdeutschen oder friesischen Ableitungen von Friedrich entstanden.

Weiter siehe Seite 258 "Duden Familiennamen"

Die Verbindungen zu den Oelfkes Bearbeiten

  • Emma Oelfke (vollständiger Name: Anna Katharina Emma Oelfke), geb. Friedrichs wird am 23.11.1868 auf dem Freerks Hof in Vierde geboren und stirbt im Jahre 1950. Sie ist Anerbin des Freerks Hof, heiratet jedoch am 20.02.1891 nach Obergrünhagen ein, so dass der Freerks Hof eine Generation lang verpachtet wird. 1929 übernimmt ihn ihr Sohn Friedrich Oelfke, ihr Sohn Heinrich Oelfke hingegen übernimmt den väterlichen Hof Obergrünhagen.
  • Es ist im Rahmen dieser Oelfke-Chronik noch nicht geklärt, ob Emma Oelfke nun eine geborene Friederichs oder eine geborene Friedrichs ist.

Bilder Bearbeiten

Freerkshof01.jpg
<|

Wohnhaus auf dem Freerks Hof in Vierde: Hier verbrachte Emma Oelfke, geb. Friederichs, Kindheit und Jugend.

Bekannte Namensträger & Namensträgerinnen Bearbeiten

  • Hanns Joachim (Hajo) Friederichs, deutscher Journalist und Fernsehmoderator (20. Jahrhundert)

Weblinks Bearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • "Duden Familiennamen Herkunft und Bedeutung von 20.000 Nachnamen", Verlag: Dudenverlag, ISBN 3 411 70852 2

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki