FANDOM


Fornacon
Es gibt auch einen Artikel
in der Fornaçonwiki über:


Fornaçon

Fornaconwappen

Daten
Herkunftsland: Frankreich/Schweiz
Anzahl Namensträger: ca. 210 (BRD)[1]

Fornaçon ist ein aus Frankreich stammender Nachname.

Ludwig XIV vertrieb im 17. Jahrhundert die Hugenotten aus Frankreich. U.a. flüchteten sie nach Ostpreußen, wie auch die Fornaçons. Durch die Vertreibung der Deutschen aus Ostpreußen nach dem Zweiten Weltkrieg verteilten sich die Fornaçons deutschlandweit.

Im Jahr 1712 kamen auf Einladung des späteren Preußenkönigs Friedrich Wilhelm I zudem ca. 7000 Einwanderer, darunter auch Fornaçons, aus der französischen Schweiz nach Ostpreußen[2].

Prominente Namensträger Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. http://www.verwandt.de/karten/absolut/fornacon.html
  2. http://freenet-homepage.de/danziger-seeschiff/Archiv/SEESCHIFF_07.pdf

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki