FANDOM


Baustelle
Dieser Artikel weist nach eigener Meinung des Erstautors noch erhebliche inhaltliche Lücken auf. Hilf mit, ihn zu ergänzen.
Brammer
Daten
Herkunftsland: Norddeutschland
Anzahl Namensträger:

Brammer ist ein norddeutscher Familienname, In der Bundesrepublik Deutschland ist dieser Name am häufigsten in Celle verbreitet, gefolgt von Rendsburg-Eckernförde, Lüneburg, Hamburg, Soltau-Fallingbostel, Kiel, Uelzen, Berlin, Region Hannover, Schleswig-Flensburg.

Die Herkunft des Familiennamens Brammer Bearbeiten

Im Duden Familiennamen ist zum Familiennamen Brammer geschrieben:

  • Brammer: Herkunftsname oder Wohnstättenname zu dem in Norddeutschland mehrfach vorkommenden Orts- und Flurnamen Brammer (vgl. Brahm (I.)

Zu Brahm heißt es dann:

  • Wohnstättenname zu mnd brän >(Besen-)Ginster; Brombeere< oder zu mdd. bräme >Dorngesträuch<


Die Verbindungen zu den OelfkesBearbeiten

und der Sohn von Catharine Marie Dorothea und Carl Friedrich Brammer:

  • Carl Friedrich Brammer (1868 - 1950), lebte in Nindorf


  • In Küddelse gibt es den Brammerhof. Hier lebte im 20. Jahrhundert die Sophie Wehrs, geb. Oelfke, die vom Leitzmannshof in Vierde stammte, mit ihrem Mann Hermann Wehrs und mit Sohn Hermann Wehrs junior. Wie der Brammerhof zu seinen Hofnamen kam und ob eine Verbindung zum Familiennamen Brammer besteht, wurden im Rahmen dieser Chronik noch nicht recherchiert.

Bekannte Namensträger & NamensträgerinnenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • "Duden Familiennamen Herkunft und Bedeutung von 20.000 Nachnamen", Verlag: Dudenverlag, ISBN 3 411 70852 2

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki