FANDOM


Ahausen ist eine Gemeinde im Landkreis Rotenburg (Wümme) im Bundesland Niedersachsen der Bundesrepublik Deutschland. Zirka 1.800 Einwohnerinnen und Einwohner leben hier. Die Gemeinde ist Teil der Samtgemeinde Sottrum.

Gebürtige Oelfke in AhausenBearbeiten

Von Ahausen nach Vierde-KüddelseBearbeiten

  • Lotti Wehrs, geb. Lohmann, vom Meiers Hof (???stimmt das, hieß der Hof Meiers Hof??? oder hieß der Lohmanns Hof, das weiß ganz bestimmt Uschi) in Ahausen, heiratete in den 1950er Jahren den Hermann Wehrs jun, dieser geboren am 18. Februar 1924 als Sohn des in Küddelse bei Vierde ansässigen Brammerhof-Erben Hermann Wehrs und der auf dem Leitzmannshof in Vierde geborenen Sophie Wehrs, geb. Oelfke

=== Ein neues Buch ===:

Im März 2012 erscheint ein Roman. Als Vorlage für diesen Roman dienen die Ereignisse um den Pfingstbrand (1933) in Ahausen, auch die Geschichte um eine Magd mit "dem zweiten Gesicht"

Ab 1. März 2012 im Handel Buchtitel: "Pfingstfeuer", Autorin: Jutta Michels, Verlag: Carl Schünemann Verlag 2012, Hardcover, 252 Seiten € 14,90 [D] ISBN 978-3-7961-1997-2

Um den verhängnisvollen Brand des kleinen Dorfes Ahausen bei Rotenburg ranken sich noch heute jede Menge Geschichten. Diese Katastrophe, der 1933 zahlreiche Höfe zum Opfer fielen, ist bis jetzt im Gedächtnis der Dorfbewohner und Dorfbewohnerinnen fest verankert.

Jutta Michels hat die Erzählungen, Erinnerungen und Legenden der Ahauser und Ahauserinnen über Jahre hinweg gesammelt, notiert und archiviert. Dass eine Magd namens Grete diesen zerstörerischen Brand bereits 30 Jahre zuvor vorhergesagt hatte, ist nur ein faszinierender Aspekt dieser tragischen Geschichte. Pfingstfeuer" erzählt von Grete, ihren Visionen und ihrem Alltag als Magd um 1900. Und vom Bauern Martin Franzen, der kurz vor dem Brand des Diebstahls verdächtigt und aus der Dorfgemeinschaft ausgestoßen wird. Als er das Dorf verlassen muss, schwört er Rache – und bekommt sie.

Die Autorin Jutta Michels verwebt in ihrem Roman wahre Begebenheiten mit ausführlichen Beschreibungen aus dem damaligen Alltag und schmückt das Ganze mit einer bildreichen Sprache. Jutta Michels wurde in Düsseldorf geboren, studierte in Hannover, arbeitet und lebt seit 20 Jahren in Ahausen. Neben ihrer Tätigkeit als freischaffende Künstlerin hat sie sich der Geschichte des kleinen Ortes bei Rotenburg (Wümme) verschrieben. Nach verschiedenen historischen Kurzkrimis ist "Pfingstfeuer" ihr Roman-Debüt.

Informationen zur Autorin:

www.atelier-michels.de





Externe LinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki